Übersicht

Nyomtatóbarát változat

Die Gesundheitspsychologische Konsultation ist ein Beratungsservice an der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs. Die Konsultation bietet Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit Problemen, wie bei der Bewältigung des Studiums und der studentischen Lebenssituation und hilft bei der Erarbeitung von Problemlösungen.

Warum könnte man psychologische Hilfe gebrauchen?

Die Studienzeit im frühen Erwachsenenalter ist für die Persönlichkeitsentwicklung eine sehr bedeutsame Phase, in der  man vielen Veränderungen gegenübersteht und viele Schwierigkeiten bewältigen muss. Die ärztliche Ausbildung unterscheidet sich von anderen Studiengängen in vielerlei Hinsicht: Die Herausforderungen werden immer größer und betreffen die Studierenden viel eher persönlich. Der Erfolg im Medizinstudium hängt überwiegend von der Lebensqualität, der Leistungsfähigkeit und von dem Anpassungsvermögen der Studierenden ab.

Wir sind gerne bei Problemen für Sie da

1. Studium, Lernen oder Prüfung: Lernprobleme, Prüfungsangst, weitere Ängste, wiederkehrende Misserfolge. Die Unsicherheiten der sich entwickelnden ärztlichen Identität; Schwierigkeiten bei Anpassung an das Studentenleben und an die Anforderungen der ärztlichen Ausbildung.  

2. Alltägliche Lebensanforderungen, die das Studium erheblich beeinträchtigen: Selbstbewertungsproblemen; Ausziehen von Zuhause; Bindungs-Autonomiekonflikte; Verlsut von Freunden, Lebenspartnern oder andere Verluste; Beziehungsprobleme; Schwierigkeiten mit der Herstellung von Sozialkontakten; Isolation; Probleme mit der Anpassung an das Studentenleben.

Unsere Auffassung

Die Gesundheitspsychologie basiert auf dem Entwicklungsvermögen und dem Selbstentfaltungspotential der gesunden jungen Persönlichkeit. Unserer Ansicht nach verfügt, jede Person über die Fähigkeit, ihre eigene psychische und physische Gesundheit aufrechtzuerhalten und die Belastungen im Leben effektiv zu bekämpfen. User Ziel ist es, Studierende zu befähigen, ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und die Harmonie herzustellen und/oder aufrechtzuerhalten.

Anmelden können sich solche Studenten, die fähig sind, ihr alltägliches Leben zu meistern, aber vorübergehend Schwierigkeiten haben, die sie nur mit Hilfe Anderer überwinden können.

Bei Bedarf einer fachärztlichen Behandlung werden die Betroffenen weitervermittelt.

Wie können wir helfen?

Die Konsultation kann kostenlos, in Form von Einzelgesprächen oder von Gruppentrainings in Anspruch genommen werden. Bei einem Einzelgespräch handelt es sich um eine persönliche Hilfestellung, die eigenen Handlungsalternativen auszuloten und selbst die bestmögliche Entscheidung und Herangehensweise zu finden. Anpassungsvermögen und Stressbewältigung können verbessert werden. Bei Gruppentrainings arbeiten die Mitglieder der Gruppen und der Gruppenleiter zusammen an Lösungsmöglichkeiten für die gemeinsamen Probleme. Es werden keine Ratschläge per E-Mail gegeben, aber wir können einfache Fragen beantworten.

Unsere Konsultation bietet keine Arzt-Patienten Beziehung an, wir führen keine therapeutische Versorgung durch und sichern keine Notversorgung. Diagnostische Verfahren werden nicht durchgeführt und Medikamente werden nicht verschrieben. In solchen Fällen – wo medizinische Versorgung nötig ist-, können Sie die Ambulanz der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie aufsuchen: 

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Adresse: 7623 Pécs, Rét u. 2.
Telefon: +36-72-535-950
Fax: +36-72-535-951
 
Wir helfen in der Bewertung von bedeutenden psychologischen Problemen (z.B.: Gedrücktheit, Ernährungsstörungen, sexuelle Probleme, usw…). Alle, die psychotherapeutische Versorgung verlangen, werden gründlich informiert, wie und wo sie solche Dienstleistungen in Anspruch nehmen können.    

Mit dem Begriff „Konsultation”, betonen wir das partnerschaftliche Verhältnis, den Dialog und die Verantwortung für die eigenen Entscheidungen.